Skip to main content

Automatisch gesteuertes 2-flügeliges Tor

189,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 12. Dezember 2017 01:04
Hersteller
Flügelart
ProduktgewichtProduktgewicht inkl. Verpackung 12 Kg
Max. Flügellänge2 meter pro Flügel
Max. Flügelgewicht200 Kg pro Flügel

Automatisch gesteuertes 2-flügel Tor

Ein automatisch gesteuertes 2-flügeliges Tor benötigen Sie, wenn Sie Ihr Tor nicht mehr länger von Hand betätigen möchten, sondern dieses Bequem per Fernbedienung, zum Beispiel aus dem Auto, steuern möchten. Dieser Bausatz ist ausgelegt für zwei Torflügel mit jeweils 200kg pro Flügel und einer Breite von jeweils 2 Metern. Der Motor wird mit 24 Volt Gleichstrom betrieben und leistet maximal 80mA. Der Empfänger kann das Signal Ihrer Fernbedienung bis auf eine Entfernung von 100m wahr nehmen und reagieren, was für den üblichen Gebrauch mehr als ausreichend ist. So können Sie ihr Flügeltor sogar vom Haus aus öffnen oder schließen. Sie müssen auch nicht vor der Grundstückseinfahrt warten bis das Tor geöffnet ist, da sie den Öffnungsvorgang schon aus großer Entfernung starten können.

Ausgelegt ist die Technik für Temperaturschwankungen zwischen -20 und +60 Grad, sodass Sie für alle Wetterverhältnisse gerüstet sind. Die Drehrichtung Ihrer Flügeltore können Sie selbst bestimmen, Sie können dieses sowohl nach innen, als auch nach Aussen des Grundstücks öffnen lassen. Der Bausatz ist so ausgelegt, dass auch ein ungeübter Handwerker in der Lage sein sollte diesen von eigener Hand zu montieren, was teure Handwerkerkosten einspart. Geliefert wird der Bausatz dieses automatisch gesteuertes 2-flügeliges Tor einem Karton per Post, denn er wiegt lediglich 12 kg.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


189,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 12. Dezember 2017 01:04

189,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 12. Dezember 2017 01:04